BILDUNGSURLAUB

1 Woche mehr Urlaub im Jahr für Dich.
Per Gesetz.

Hier lernst du alles, was Du über Bildungsurlaub wissen musst.

Bildungsurlaub

1 Woche mehr Urlaub im Jahr für Dich.
Per Gesetz.

Hier lernst du alles, was Du über Bildungsurlaub wissen musst.

Was ist Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub (auch genannt Bildungszeit oder Bildungsfreistellung) ist der gesetzliche Anspruch für Angestellte auf bezahlten Sonderurlaub für Weiterbildungen, die als “Bildungsurlaub” anerkannt sind. 5 – 10 Tage pro Jahr.

Anerkannte Bildungsurlaube: Yogakurse auf dem Land zum Runterkommen, Sprachkurse an den schönen Stränden Europas, Design-Thinking Workshops in deiner Großstadt und vieles mehr. Es ist kein direkter Zusammenhang zum Beruf erforderlich. Die Regelung ist vielen noch nicht bekannt und darum noch wenig genutzt.

Dein Arbeitgeber zahlt Dir dein Gehalt im Bildungsurlaub weiter. Den Urlaub zahlst Du.

Bildungsurlaub

Bildungsurlaub beantragen in 4 Schritten

Das Ziel von Bildungsurlauber.de ist aus kompliziert einfach zu machen. Dafür helfen wir dir als erstes “Booking.com für Bildungsurlaub” anhand einfacher Filtermöglichkeiten das richtige Seminar für dich zu finden – egal in welchen Bundesland du arbeitest.

Deinen personalisierten Antrag auf Sonderurlaub kannst du dir gleich auf der Seminarseite herunterladen. Dabei passen wir diesen so an, dass er allen formellen Vorgaben deines Bundeslandes entspricht. So brauchst du dich um keinen Papierkram kümmern.

Hier erklären wir dir noch mal den 4-Schritte-Bildungsurlaub-Plan. Mehr dazu.

1. Bildungsurlaub-Check machen

Hier klicken und in 30 Sekunden weißt Du, ob Du Anspruch auf Bildungsurlaub hast. Wenn Du a) Angestellte/r bist und b) nicht in Bayern oder Sachsen arbeitest, hast Du sehr gute Chancen.

2. Kurs finden & Antrag erhalten

Finde Deinen passenden Bildungsurlaub-Kurs. Suche dafür nach Themengebiet, Zeitraum oder Bundesland. Dann klicke auf “Bildungsurlaub-Antrag anfordern” und erhalte den Antrag per Mail.

3. Sonderurlaub beantragen

Du hast nun alle benötigten Unterlagen. Gehe mit den Dokumenten zur Personalabteilung und beantrage Deinen Sonderurlaub. Kein weiterer Papierkram notwendig.

4. Bezahlen & ab in den Bildungsurlaub

Dein Sonderurlaub wurde genehmigt? Jetzt nur noch den Kurs bezahlen und es heißt: Viel Spaß im Bildungsurlaub! Yoga, Sprachreisen, Design-Thinking und mehr erwartet Dich!

Bildungsurlaub-Check

In 30 Sekunden erfahren, ob Du Anspruch auf Bildungsurlaub hast.

Wichtig: Nur wenn Du Angestellte/r (inkl. Beamten & Auszubildende) bist, hast Du die Möglichkeit für Bildungsurlaub bezahlten Sonderurlaub zu bekommen. Selbstständige und Co. nicht.

 

 

Die Bundesländer und ihre Gesetze

Anspruch auf Bildungsurlaub gibt es in allen Bundesländern außer in Bayern und Sachsen. Allerdings gelten in jedem Bundesland eigene Regelungen. Damit du den Überblick, findest du hier die Gesetzesinformationen für das Bundesland, in dem du arbeitest.

Themenbereiche der Seminare

Entdecke unsere Themengebiete

Beliebte Bildungsurlaube

Warum Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub ist nicht einfach nur Urlaub. Seminare, die als Bildungsurlaub anerkannt sind, wurden von den jeweiligen Bundesländern hinsichtlicher ihrer didaktischen Konzepte und Lernziele geprüft und als Mehrwert für Arbeitnehmer:innen offiziell befürwortet.

“Die Lernenden sollen Kompetenzen erhalten, die ihnen Orientierung, Teilhabe, Karrierechancen und ein selbstbestimmtes und lebenswertes Arbeiten und Leben ermöglichen,” so Matthias Anbuhl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik beim Deutschen Gewerkschaftsbund, gegenüber dem Tagesspiegel.

Die berufliche Weiterbildung wird so verstanden, dass diese sich ganzheitlich auf den Erfolg der Angestellten und des Unternehmens auswirkt. Dazu zählen auch Seminare, welche zum Beispiel die physische und psychische Gesundheit von Mitarbeiter:innen fördern. Und das ist wichtig, denn allein Rückenschmerzen und psychische Erkrankungen – wie Burnout – waren 2020 für über 30 Prozent der Arbeitsunfähigkeitstage aller DAK-Versicherten verantwortlich.

Es profitieren also Arbeitnehmer:innen und Arbeitgeber:innen. Mehr Argumente findest du hier und hier.

Was sagt meine Chefin oder mein Chef?

Die Erfahrung zeigt, dass immer mehr Arbeitgeber:innen Bildungsurlaub als Investition in die eigenen Mitarbeiter:innen verstehen und offen und transparent mit dem Recht auf Weiterbildung umgehen.

Zum Beispiel:

“Bei dm steht allen Mitarbeiter:innen Bildungsurlaub zu, sofern das jeweilige Bundesland, in dem er oder sie arbeitet, hierzu eine gesetzliche Regelung hat. Alle Infos rund um Bildungsurlaub stehen bei uns im Intranet Beschäftigten transparent zur Verfügung.“ Caroline Hager, dm-drogerie markt, Ressort Mitarbeiter

Bildungsurlaub

Förderungen

Mit Bildungsurlaub-Seminare investierst du in deine fachliche, persönliche oder gesundheitliche Weiterbildung. Und dieser Mehrwert wird über verschiedene Wege finanziell unterstützt und gefördert.

1. Da du mit vielen Bildungsurlauben in den Erhalt deiner mentalen und körperlichen Gesundheit investierst, sind viele Seminare als Präventionskurse nach §20 SGB V zertifiziert. Damit kannst du dir – je nach Krankenkasse – um die 75 Euro pro Kurs erstatten lassen. Mehr dazu:

2. Bildungsurlaub, welcher der beruflichen Weiterbildung dient, lässt sich von der Steuer absetzen. Dazu gehören auch Sprachkurse und Yoga-Seminare. Hier erfährst du, worauf es zu achten gilt:

3. Mit der Bildungsprämie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Erwerbstätige mit geringerem Einkommen, die  durch Weiterbildungen – dazu zählt auch Bildungsurlaub – ihre Chancen im Beruf verbessern möchten. Mehr dazu:

4. Mit dem Bildungsscheck fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW Menschen, die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, liest du hier:

Bleib informiert mit uns

Erhalte die neuesten Angebote unserer Kurse. Nimm an unseren Verlosungen teil. Erhalte Tipps und vieles mehr!

Deine Mailadresse
Please wait...

FAQs

Du hast weitere Fragen? Hier gibt’s Antworten. Falls du nicht fündig wirst oder wir dir anders helfen können, dann schreib uns: [email protected]

1. Bildungsurlaub während Corona? Ja, die Bildungsurlaubsseminare finden mit angepassten Hygienekonzepten auch während der Pandemie weiterhin statt. Mehr Informationen dazu findest du hier:

2. Damit Weiterbildungsmöglichkeiten in Zeiten von Corona bestehen bleiben, haben viele Bundesländer die Anerkennung und Durchführung von virtuellen Seminaren ermöglicht. Welche Regelung bei dir gilt, erfährst du hier:

3. In vielen Bundesländern haben Beschäftigte die Möglichkeit auf 10 Tage Bildungsurlaub im Jahr – sie haben diesen dann zusammengefasst oder übertragen. Unter diesen Umständen und in diesen Bundesländern ist das möglich:

4. Auch wenn du in Kurzarbeit bist, ist dieser Sonderurlaub zu machen möglich – dafür gelten aber besondere Regeln. Diese findest du hier: