Bildungsurlaub Baden-Württemberg

Anerkannt für
Mehrfachauswahl möglich
Zeitdauer
Bildungsurlaub Baden-Württemberg

Bildungsurlaub Baden-Württemberg: Von Anspruch bis Antrag - alles was Du wissen musst

Bildungsurlaub Baden-Württemberg 2022 – hier bekommst Du alle Gesetzesinfos zum Bildungsurlaub in Baden-Württemberg. Wir klären Fragen, wie:

 

  • habe ich Anspruch auf Bildungsurlaub?
  • wie und wann beantrage ich Bildungsurlaub beim Arbeitgeber?
  • welche Angebote darf ich buchen?
  • wie finde ich das beste Seminar für mich?
  • unter welchen Umständen darf mein Arbeitgeber Bildungsurlaub ablehnen?

Falls Fragen offen bleiben, schreib uns gerne: [email protected]. Übrigens wird Bildungsurlaub in Baden-Württemberg als Bildungszeit bezeichnet.

Bildungsurlaub Baden-Württemberg: Kurzüberblick

Bildungsurlaub – was ist das?

  • Zusätzlich zum Erholungsurlaub haben Beschäftigte einen Rechtsanspruch auf jährlichen Bildungsurlaub. Das Arbeitsentgelt wird während der Weiterbildung vom Arbeitgeber weitergezahlt.

Wer hat Anspruch? 

  • Arbeitnehmende mit Tätigkeitsschwerpunkt in Baden-Württemberg
  • Auszubildende & Studierende der DHBW
  • Landesbeamte & -richter 

Voraussetzung 

  • Mindestens 12 Monate im Beschäftigungsverhältnis

Wie viel Anspruch habe ich? 

  • Bei Vollzeitbeschäftigung: 5 Tage Bildungsurlaub Baden-Württemberg im Jahr (angepasster Anspruch bei Teilzeit)
  • Auszubildende und Studierende der DHBW: 5 Tage über die gesamte Lehrzeit

Was darf ich buchen?  

  • Kurse zur politischen, beruflichen oder ehrenamtlichen Weiterbildung bei vom Bundesland anerkannten Anbietern 
  • Anerkannt sind auch: Sprachkurse, Yogakurse, EDV-Weiterbildungen, …
  • Auszubildende und Studierende der DHBW: Nur politische Bildung + Qualifizierung für Ehrenämter

Veranstaltungsort

  • In Baden-Württemberg, anderen Bundesländern oder im Ausland

Fristen + Formalitäten

  • Arbeitnehmende: Schriftliche Antragsstellung spätestens 9 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • Arbeitgebende: Unverzüglich, aber spätestens 4 Wochen nach Eingang des Antrags

Wann kann mein Antrag auf Bildungsurlaub Baden-Württemberg abgelehnt werden?

  • Dringende betriebliche Belange
  • Bereits genehmigte Urlaubsanträge 
  • Weniger als 10 Mitarbeitende: Es besteht kein Anspruch auf Bildungsurlaub 
  • Ab 10 Mitarbeitenden: Anspruch auf 10 % der Beschäftigten pro Jahr beschränkt

Kostenübernahme

  • Die Kosten für den Bildungsurlaub sind selbst zu tragen – jedoch wird der Bildungsurlaub durch bezahlten Sonderurlaub durch Deinen Arbeitgeber indirekt gefördert
  • Seminarkosten aber in vielen Fällen als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden
  • viele Gesundheitskurse sind zudem nach §20 SGB V zertifiziert und werden dann von Krankenkassen gefördert

Die beliebtesten Bildungsurlaub Angebote, die für Baden-Württemberg anerkannt sind

{"post_type":"stm-courses","posts_per_page":4,"per_row":"4","include_link":true,"orderby":"meta_value_num","meta_key":"views","order":"DESC","image_d":"img-300-225"}
Erholung, Gesundheit, Stressbewältigung
Markgrafenheide (Ostsee), Deutschland
495€
Wеniger Stress und mehr Widerstandsfähigkeit für eine ausgewogene Work-Life-Balance in natureller Umgebung unweit von Warnemünde, direkt am wunders...
5 Tage
Zum Wunschzettel hinzufügen
495€
Erholung, Gesundheit, Stressbewältigung
List, Germany
5
5
ab
500€
5
5 (1)
Raus aus dem Schmerz – zurück ins Leben! Körperorientierte Stress- und Traumalösung mit Somatic Experiencing® und Feldenkrais® Einfach mehr als Url...
5 Tage
Zum Wunschzettel hinzufügen
ab
500€
Erholung, Gesundheit, Stressbewältigung
Lentas, Griechenland
750€
Der NLP Kompaktkurs auf Kreta! Ideal auch für Wiederholer! Egal ob du schon NLP Vorerfahrungen hast oder komplett neu einsteigst ins Thema. Du wirs...
6 Tage
Zum Wunschzettel hinzufügen
750€
Sprachreisen
Valencia, España
5
5
ab
285€
5
5 (1)
Unsere Spanisch Sprachschule Costa de Valencia macht es möglich: Mit uns kannst du in Valencia für fünf bis zehn Tage Spanisch lernen und einen Bil...
5 Tage
Zum Wunschzettel hinzufügen
ab
285€

Bildungsurlaub - was ist das?

Zusätzlich zum vertraglich festgelegten Erholungsurlaub haben Beschäftigte einen Rechtsanspruch auf Bildungsurlaub. In Baden-Württemberg wieder dieser “Bildungszeit” genannt. Auf diese Weise flankiert der Staat per Gesetz die Eigeninitiative von Arbeitnehmenden zum lebenslangen Lernen.

Der Vorteil für Angestellte neben dem Extra-Urlaub zur persönlichen Weiterentwicklung: Das Gehalt wird während der Teilnahme an einer anerkannten Bildungsveranstaltung vom Arbeitgebenden weitergezahlt.

Bildungsurlaub Baden-Württemberg

Habe ich Anspruch auf Bildungsurlaub in Baden-Württemberg?

Anspruch auf Bildungsurlaub haben alle Beschäftigten mit Tätigkeitsschwerpunkt in Baden-Württemberg sowie Landesbeamt:innen – &richter:innen. Voraussetzung: Das Arbeitsverhältnis besteht seit mindestens zwölf Monaten. 

Zudem haben Studierende und Auszubildende der DHBW Anspruch auf Bildungsurlaub in BW.

Wer hat Anspruch? 

  • Arbeitnehmende mit Tätigkeitsschwerpunkt in Baden-Württemberg
  • Auszubildende & Studierende der DHBW
  • Landesbeamte & -richter

Voraussetzung 

  • Mindestens 12 Monate im Beschäftigungsverhältnis

Wie viele Tage Bildungsurlaubsanspruch stehen mir zu?

Du möchtest im Bildungsurlaub Spansich lernen oder einen Yogakurs machen? Dem steht nichts im Weg.

Denn wer Vollzeit arbeitet, dem spricht das Bildungsurlaubsgesetz Baden-Württemberg fünf bezahlte Tage für Bildungsurlaub pro Jahr zu. Eine Zusammenfassung von nicht in Anspruch genommenen Bildungsurlaub  für längere Weiterbildungen – wie in anderen Bundesländern möglich – ist im Rahmen der Bildunsgzeit BW nicht möglich.

Einschränkung: Auszubildende und Studierende der DHBW haben nur Anspruch auf fünf Tage über die gesamte Lehrzeit.

Wie viel Anspruch habe ich? 

  • Bei Vollzeitbeschäftigung: 5 Tage Bildungsurlaub Baden-Württemberg im Jahr (angepasster Anspruch bei Teilzeit)
  • Auszubildende und Studierende der DHBW: 5 Tage über die gesamte Lehrzeit

Bildungsurlaub Baden-Württemberg: Welche Angebote darf ich buchen?

Das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg erlaubt Angestellten per Gesetz Bildungsurlaube zur beruflichen oder politischen Weiterbildung sowie der Qualifizierung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeiten.

In der Realität werden thematisch jedoch auch Veranstaltungen als Bildungszeit BW anerkannt, die auf den ersten Blick zunächst vielleicht nur einen indirekten Bezug zur Arbeit haben – zum Beispiel Stressbewältigungs- oder Kommunikationsseminare.

Du kannst in Deinem Bildungsurlaub Baden-Württemberg beispielsweise:

  • Dich mit spannenden politischen Themen auseinandersetzen
  • Dich beruflich weiterqualifizieren
  • Mit Yoga, Fastenwandern & Co. Stress im Bildungsurlaub abbauen und Deiner Gesundheit etwas Gutes tun
  • Einen Sprachkurs im In- oder Ausland buchen und so Spanisch, Französisch oder Englisch in Deinem Bildungsurlaub Baden-Württemberg lernen
  • In deine Persönlichkeitsentwicklung investieren

Einschränkung für Auszubildende und Studierende der DHBW: Während der Ausbildungszeit darf man nur an anerkannten Seminaren zur politischen Bildung und zur Qualifizierung für Ehrenämter teilnehmen. 

Was darf ich buchen?  

  • Kurse zur politischen, beruflichen oder ehrenamtlichen Weiterbildung bei vom Bundesland anerkannten Anbietern
  • Anerkannt sind auch: Sprachkurse, Yogakurse, EDV-Weiterbildungen, …
  • Auszubildende und Studierende der DHBW: Nur politische Bildung + Qualifizierung für Ehrenämter

Bildungsurlaub Baden-Württemberg - hier schnell & einfach nach anerkannten Kursen suchen.

Wo darf Bildungsurlaub stattfinden?

Um Bildungsurlaub in Baden-Württemberg zu beantragen, ist nur maßgeblich, dass die Bildungsveranstaltung anerkannt ist – wo sie stattfindet, wird nicht eingeschränkt.

Manche Anbieter bieten beispielsweise neben Sprachkursen in Stuttgart auch Sprachkurse auf Kuba oder in Spanien an. Mit unserer Filterfunktion kannst Du deshalb auch ganz konkret nach Bildungsurlauben im Ausland suchen.

Bildungsurlaub Baden-Württemberg

Veranstaltungsort

  • In Baden-Württemberg, anderen Bundesländern oder im Ausland

Bildungsurlaub in Baden-Württemberg beantragen: Fristen + Formalitäten

Inanspruchnahme und Zeitpunkt des Bildungsurlaubangebots sind Arbeitgebern nach Bildungsurlaubsgesetz Baden-Württemberg mindestens neun Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich mitzuteilen.

Arbeitgebende haben unverzüglich, aber spätestens vier Wochen nach Antragseingang,  darüber zu entscheiden.

Fristen + Formalitäten

  • Arbeitnehmende: Schriftliche Antragsstellung spätestens 9 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • Arbeitgebende: Unverzüglich, aber spätestens 4 Wochen nach Eingang des Antrags

2022 Bildungsurlaub in Baden-Württemberg oder im Ausland machen? Jetzt anerkannte Seminare finden!

Wann dürfen Arbeitgebende ablehnen?

Bildungsurlaub Baden-Württemberg steht Dir per Gesetz zu. Arbeitgebende dürfen Deinen Antrag nur ablehnen, wenn im beantragten Zeitrahmen zwingende betriebliche Belange oder Urlaubsansprüche von Kollegen entgegenstehen.

In Kleinbetrieben mit weniger als 10 Mitarbeitern besteht zudem kein Anspruch auf Bildungsurlaub in Baden-Württemberg.

Zudem können Arbeitgebende die Freistellung auch ablehnen, wenn bereits 10 % der Angestellten ihren Anspruch auf Bildungsurlaub im Kalenderjahr bereits geltend gemacht beziehunsgweise eingereicht haben.

Bildungsurlaub Baden-Württemberg

Wann kann mein Antrag abgelehnt werden?

  • Dringende betriebliche Belange
  • Bereits genehmigte Urlaubsanträge
  • Weniger als 10 Mitarbeiter: Es besteht kein Anspruch auf Bildungsurlaub
  • Ab 10 Mitarbeitern: Anspruch auf 10 % der Beschäftigten pro Jahr beschränkt

Wird die Teilnahme an Bildungsurlaubsseminaren gefördert?

Die Gebühren für das Seminar sowie gegebenenfalls anfallende Kosten für Unterkunft, An- und Abfahrt sowie Verpflegung sind vom Teilnehmer selbst zu tragen.

Aber: Mit Bildungszeit BW investierst Du in Deine persönliche, berufliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung – während Dein Arbeitgeber für die Dauer der Veranstaltung Dich freistellt und Dein Arbeitsentgeld weiter zahlt.

Im Übrigen sind die Kosten für das Bildungszeit Seminar als Werbungskosten in vielen Fällen von der Steuer absetzbar. Und viele Gesundheitsseminare sind nach §20 SGB V als Präventionskurse zertifiziert und werden dann von Krankenkassen bezuschusst.

Kostenübernahme

  • Die Kosten für den Bildungsurlaub sind selbst zu tragen – jedoch wird der Bildungsurlaub durch bezahlten Sonderurlaub durch Deinen Arbeitgeber indirekt gefördert
  • Seminarkosten aber in vielen Fällen als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden
  • viele Gesundheitskurse sind zudem nach §20 SGB V zertifiziert und werden dann von Krankenkassen gefördert

Beantragung von Bildungsurlaub in Baden-Württemberg

Wir helfen Dir mit einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung bei der Beantragung und stellen Dir auch die Antragsunterlagen zur Verfügung.

Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW)

Fassung vom 4.2.2021, in Kraft ab 1.7.2021