Josefine Kaps hat im Sommer 2020 Bildungsurlaub gemacht – auf Sylt. Mitten in den Dünen. Direkt am Meer. Das Seminar für das sie sich entschieden hat: “Feldenkrais® auf Sylt – Leichtigkeit finden!” Was hat sie dort erlebt? Wie lief die Beantragung ab? Und was hat sie aus dem, Bildungsurlaub langfristig mitgenommen? Das liest Du hier.

Was ist die Feldenkrais®-Methode?

Mit der Feldenkrais®-Methode wird durch achtsame Bewegungsexperimente, die Bewusstheit für den eigenen Körper, die eigenen Gedanken und die Umgebung geschult. Es geht darum Bewegungsabläufe bewusst wahrzunehmen – also zum Beispiel wo Bewegungen im Körper beginnen, welche Körperteile daran beteiligt sind und was wir dabei spüren. Der Ansatz geht davon aus, dass sich bei selbst bei kleinsten Veränderungen in Bewegungsabläufen Schmerzen reduzieren lassen und Bewegungen als angenehmer und leichter empfunden werden.

Bildungsurlaub auf Sylt

Warum hast Du Dich für diesen Bildungsurlaub entschieden?

“Mir hatte von der Möglichkeit Bildungsurlaub zu beantragen ein Freund erzählt – bis dahin hatte ich noch nie etwas davon gehört!” Und dann habe ich gedacht: “Ich nutze meinen Anspruch jetzt einfach mal!” Denn schließlich hat dieses Recht auf Weiterbildung ja mal jemand für uns erkämpft – was bestimmt nicht einfach war – und wir nutzen es jetzt nicht. Das ist schade drum, also hab ich mich bei euch informiert und ein Seminar gebucht.

Für diesen Bildungsurlaub habe ich mich dann letztlich entschieden, weil ich mal was Neues ausprobieren wollte und mich hat dieses körperorientierte Verfahren der Feldenkrais®-Methode – gerade auch als Ärztin – sehr interessiert. Aber natürlich hat mich auch der Ort gereizt und ich habe mich schon lange vorher auf die frische Brise auf Sylt gefreut!”

Wie sah ein typischer Kurstag aus?

“Nach dem Frühstück sind wir mit 3 ½ Stunden Kurs gestartet. Dann hatte man eine lange Mittagspause von 3 Stunden, in der es Mittagessen gab und man Zeit für lange Spaziergänge am Meer hatte. Die Hütten, in denen wir gewohnt haben, waren auch direkt am Strand in den Dünen – das war etwas ganz besonderes. Darauf folgten dann noch mal 2 ½ Stunden Kurs und das gemeinsame Abendessen.

Was mich in dieser Woche total fasziniert hat war, dass man einmal alles einfach komplett abgeben konnte. Das habe ich so noch nie erlebt – das war ein extrem befreiendes Gefühl!”

Bildungsurlaub
Die Unterkünfte – 2 Minuten vom Strand entferntDie Unterkünfte – 2 Minuten vom Strand entfernt

Was ist ein großes Learning aus Deinem Bildungsurlaub?

“Unser Kursleiter Dennis Knorr hat immer gesagt: ‘Mach eine Pause, bevor Du merkst, dass du eine Pause brauchst!’  Das ist mir unter anderem sehr im Kopf geblieben.”

Inwiefern würdest du sagen, dass der Bildungsurlaub dich langfristig positiv beeinflusst?

“Ich habe gemerkt, dass es super wichtig ist, sich einmal im Jahr bewusst eine Auszeit für sich selbst zu gönnen. Für mich war der Kurs eine Art Seelentankstelle. Danach habe ich für mich selbst versucht, diese Kraft nicht gleich zu verpulvern, sondern in eine längere Energie umzuwandeln.

Es hat mich beeindruckt, dass dieser Bildungsurlaub für mich deutlich erholsamer war als Urlaub. Nach 2 Tagen war ich total runtergefahren und voller Gelassenheit. Du gibst einfach komplett ab und konzentrierst Dich mal voll nur auf Dich und Deinen körper. Wie oft macht man das schon?”

Wie war dann der erste Arbeitstag nach dem Bildungsurlaub?

“Ich habe mich sehr erholt gefühlt. Mit den Erfahrungen und Eindrücken im Rücken habe ich mich gefreut wieder loszulegen und war dementsprechend motiviert.”

Klingt super! Und wie lief eigentlich der Antrag beim Arbeitgeber bei Dir ab? Davor haben ja viele Angst …

“Ich habe einfach ein internes Formular ausgefüllt und dieses an die Personalabteilung geschickt und das war’s. Das war super unkompliziert.”

Und machst Du nächstes Jahr wieder Bildungsurlaub?

“Unbedingt, das habe ich mir schon vorgenommen. Dieser Bildungsurlaub war sehr wohltuend und gewinnbringend für mich und genau das Richtige, wenn man mal runterkommen will vom vollgepackten Alltag.”

Bildungsurlaub Sylt
In der Mittagspause war Zeit für lange Spaziergänge in den Dünen

Habe ich überhaupt Anspruch auf Bildungsurlaub?

So einfach beantragst Du Deinen Bildungsurlaub

Jetzt den richtigen Bildungsurlaub für Dich finden