Bildungsurlaub Niedersachsen beantragen

Bildungsurlaub Niedersachsen: In 4 Schritten Deinen Sonderurlaub beantragen

Schön, dass Du einen Antrag auf Bildungsurlaub Niedersachsen stellen möchtest!

Damit das Beantragen des Bildungsurlaubs in Niedersachsen für Dich so unkompliziert wie möglich ist, helfen wir Dir in 4 Schritten über mögliche Stolpersteine hinweg.

Auf Bildungsurlauber.de musst Du nur Dein passendes Seminar finden und schon kannst Du die kompletten Antragsunterlagen für Deinen präferierten Bildungsurlaub unverzüglich und unverbindlich per Mail anfordern.

Hier erklären wir Dir, wie Du mit uns den Papierkram ganz einfach hinter Dir lässt:

In 4 Schritten zum Bildungsurlaub

1. Bildungsurlaub-Check machen

Hier klicken und in 30 Sekunden weißt Du, ob Du Anspruch auf Bildungsurlaub hast. Wenn Du a) Angestellte/r bist und b) nicht in Bayern oder Sachsen arbeitest, hast Du sehr gute Chancen.

2. Kurs finden & Antrag erhalten

Finde Deinen passenden Bildungsurlaub-Kurs. Suche dafür nach Themengebiet, Zeitraum oder Bundesland. Dann klicke auf “Bildungsurlaub-Antrag anfordern” und erhalte den Antrag per Mail.

3. Sonderurlaub beantragen

Du hast nun alle benötigten Unterlagen. Gehe mit den Dokumenten zur Personalabteilung und beantrage Deinen Sonderurlaub. Kein weiterer Papierkram notwendig.

4. Bezahlen & ab in den Bildungsurlaub

Dein Sonderurlaub wurde genehmigt? Jetzt nur noch den Kurs bezahlen und es heißt: Viel Spaß im Bildungsurlaub! Yoga, Sprachreisen, Design-Thinking und mehr erwartet Dich!

1.Schritt: Bildungsurlaub-Check machen

In jedem Bundesland gelten eigene Bildungsurlaub-Regelungen – wahrscheinlich hast Du Deinen Anspruch schon geprüft. Falls nicht, verschafft Dir unser 30-Sekunden-Bildungsurlaub-Check einen Überblick!

2.Schritt: Seminar finden & Antragsunterlagen erhalten

Mit Bildungsurlauber.de findest Du Deinen individuell passenden Bildungsurlaub ganz einfach: In unserer Kurs-Übersicht kannst Du neben in Deinem Bundesland anerkannten Seminaren nämlich beispielsweise auch nach Kategorien, Zeitfenstern oder Preisen filtern! So findest Du genau das Seminar, das Dir gut tut und Dich in Deiner ganz persönlichen Lebenssituation weiter bringt.

Sobald Du Dich für einen Kurs entschieden hast, musst Du jetzt nur noch den Button “Bildungsurlaub-Antrag anfordern” drücken: Dann bekommst Du von uns ganz unverbindlich und unkompliziert alle Antragsunterlagen per Mail zugesendet.

Neben den benötigten Informationen über Anbieter, Kursinhalt und Zeitraum, schicken wir Dir zudem auch direkt ein vorausgefülltes Muster-Antragsschreiben zu – Du musst diese nur noch ausdrucken, Deinen Arbeitgeber eintragen, unterschreiben und fertig ist der Papierkram.

3.Schritt: Sonderurlaub beantragen

Mit den Bildungsurlauber-Unterlagen gehst Du im nächsten Schritt zu Deinem Vorgesetzten und/oder Personalabteilung und beantragst Deinen Sonderurlaub. Am besten lässt Du Dir die Abgabe und das Datum durch Eingangsstempel oder per Mail bestätigen.

Da jeder Arbeitgeber unterschiedliche Prozesse hat, kann es natürlich sein, dass Du zusätzlich interne Formale ausfüllen oder noch Unterlagen vom Anbieter selbst einreichen musst – letztere bekommst Du von diesem von diesem per Mail zugesendet und kannst sie dann ganz unkompliziert nachreichen.

4.Schritt: Buchen & ab in den Bildungsurlaub

Du hast die Freigabe Deines Arbeitgebers erhalten? Dann einfach die Kursgebühren überweisen – sämtliche Bezahlinfos findest Du in der Mail des Seminaranbieters. Überwiesen? Dann ab in den Bildungsurlaub!

Bildungsurlaub Niedersachsen - Hier schnell & einfach nach anerkannten Kursen suchen.

Antrag auf Bildungsurlaub in Niedersachsen stellen: Fristen + Formalitäten

Fristen + Formalitäten

  • Arbeitnehmer: Informiert den Arbeitgeber mindestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Wenn Du den passenden Bildungsurlaub-Kurs gefunden hast, musst Du nur auf der Seite auf “Bildungsurlaub-Antrag anfordern” klicken und bekommst alle Dokumente ganz unkompliziert & unverbindlich per Mail von uns.

Darf mein Arbeitgeber ablehnen?

Nur aus diesen Gründen darf der Antrag abgelehnt werden:

  • Zwingende betriebliche Belange
  • Sozial wichtige Urlaubsansprüche von Kollegen (gilt nicht für Auszubildende)
  • Anspruch auf maximal 50% der Beschäftigten pro Jahr beschränkt

Weitere Informationen zu Deinem Recht auf Bildungsurlaub

Von Anspruch bis Antrag - hier findest Du ausführliche Erklärungen zum Thema Bildungsurlaub Niedersachsen!